Die Entstehungs-
geschichte des MAXIA 595 KML

Ein Interview mit Christoph Semkow

„Unser neuer Familienbettengrundriss ist für mich eine absolute Herzensangelegenheit. Ich selbst bin leidenschaftlicher Camper und Vater. Ich kenne die Bedürfnisse von jungen Familien und wollte etwas schaffen, das allen Familien im Campingurlaub einen echten Mehrwert bietet.“

Christoph Semkow

Du kannst dieses YouTube-Video direkt auf unserer Internetseite anschauen. Wir weisen darauf hin, dass dabei personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse) an YouTube übermittelt werden. Datenschutz

Details anzeigen

Video Preview

Campingurlaub mit Kindern bedeutet Abenteuer und viel Abwechslung an der frischen Luft. Da tut es gut, einen Rückzugsort zu haben, an dem sich alle Familienmitglieder wohl fühlen. Mit innovativen Konzepten für Familienwohnwagen bieten wir großen und kleinen Campern alles, was sie für einen perfekten Urlaub brauchen.

 

Wie ist die Idee entstanden?

Die Idee so einen Wohnwagen zu entwickeln ist über mehrere Jahre gereift und war schon lange ein persönlicher Herzenswunsch von mir. Als ich dann das finale „Go“ von unserer Geschäftsführung bekam, haben wir direkt losgelegt und die Ideen sind nur so aus uns herausgesprudelt. Wir haben uns immer wieder mit Familien ausgetauscht und auch die eigenen Bedürfnisse miteingebracht. Dadurch, dass ich selbst leidenschaftlicher Vater und Camper bin, kann ich mich perfekt damit identifizieren. 

Was war euer Ziel?

Grundsätzlich wollten wir etwas Neues schaffen, das es so auf dem Markt noch nicht gibt. Das heißt Familien einen echten Mehrwert bieten und in dem Kinderbereich alles vereinen, was sonst nur in einem wesentlich größeren Wohnwagen vorkommt. Wir wollten einen Wohnwagen entwickeln, der möglichst flexibel ist und sich je nach den Bedürfnissen der jeweiligen Familie auch umgestalten lässt. 

Euer Ziel habt ihr erreicht! Wie ist der Kinderbereich aufgebaut?

Ja das haben wir wirklich erreicht und sind unglaublich stolz und froh über das Ergebnis. Im neuen Kinderbereich besteht das untere Bett aus drei Quadratischen Polstern, die zwecks optimaler Unterlüftung unterseitig mit profiliertem Formvlies ausgestattet sind. Diese Polster können jederzeit auch zu einer gemütlichen Sitzecke umgebaut werden oder bei Bedarf auch einfach entnommen werden. Darüber sind 2 weitere Ebenen vorbereitet, in denen jeweils ein weiteres Bett im Handumdrehen eingesteckt werden kann. Die oberen Betten bestehen aus 2 Tragprofilen, einem Rollrost und der Matratze. Der Kinderbettbereich kann somit jederzeit in neun verschiedene Varianten umgestaltet werden. 

Was heißt das konkret?

Grundsätzlich kann ich mir vor jedem Urlaub überlegen, wie ich verreisen möchte und mit wie vielen Kindern ich verreisen möchte. Ich kann den Kinderbereich für ein, zwei oder drei Kinder einrichten. Ich kann es auch so konfigurieren, dass ich z.B. den Hund noch mit unterbringen kann, wenn ich ihn in den Urlaub mitnehmen möchte. Ich kann aber auch während des Urlaubes jederzeit eine Tagessituation integrieren, in dem ich mit wenigen Handgriffen eine Spielhöhle oder eine Sitzecke einbaue. 

Wann gehst du zum ersten Mal mit dem Wohnwagen auf Tour?

So bald wie nur möglich. Meine Partnerin, kleine Tochter und ich können es kaum erwarten endlich damit loszuziehen und darin Urlaub zu machen.