Sonder­zubehör

TV Total

Vollautomatische Satelliten-Anlage

Perfekter Satelliten-Empfang

Als weiteres exklusives Sonderzubehör ist ab Saison 2017 die vollautomatische Satelliten-Anlage Cap 650 von Kathrein für alle Hobby-Caravans erhältlich.

Ihre drehbare Flachantenne vom Typ BAS 66 ist nur 21 cm hoch und zeichnet sich daher durch besonders gute Aerodynamik aus. Dennoch steht sie in puncto Reichweite größeren und wesentlich windanfälligeren Parabolantennen kaum nach. Die Bedienung der SAT-Anlage erfolgt über das CI-BUS fähige Hobby-TFT-Bedienpanel. Die Dreheinheit wird über den so genannten CAP-Converter gesteuert. An dieses Steuergerät kann jeder Fernseher und jeder Receiver mit SAT-Tuner angeschlossen werden. Da die Flachantenne BAS 66 über einen Twin-LNB verfügt, können sogar zwei Empfangsgeräte in das System integriert werden.

Einfache Bedienung

Die Installation und Inbetriebnahme der Satelliten-Anlage ist denkbar einfach. Um unterwegs digitale Fernsehprogramme zu empfangen, wird nur ein einziges Koaxialkabel benötigt. Ist der Receiver bzw. der Fernseher mit dem Steuergerät (CAP-Converter) verbunden, erfolgt die Ausrichtung auf den für das angewählte Programm erforderlichen Satelliten automatisch und dem mobilen TV-Genuss im Caravan steht nichts mehr im Wege.

Fakten

  • Steuerung über TFT-Bedienpanel und HobbyConnect möglich
  • Geeignet für jeden Receiver/jedes TV-Gerät mit Sat-Tuner
  • Twin-LNB für den Anschluss eines zweiten Receivers bzw. TV-Gerätes
  • Automatische Ausrichtung auf andere Satelliten bei Programmwechsel
  • einfache Installation
  • Automatische Absenkung (Parkposition) bei Motorstart
  • Notausschaltung bei Überlast
  • Geringer Platzbedarf beim Ausrichten
  • Max. zulässige Fahrzeuggeschwindigkeit: 130 km/h
  • Aerodynamischer Aufbau von nur 21-cm-Höhe (im abgesenkten Zustand)

MyHobby App

MyHobby-App

Mit seinem innovativen CI-BUS-Bordmanagement-System hat Hobby in den vergangenen Jahren eine ganz neue Ära innerhalb der Caravaningbranche eingeläutet. Denn seit Einführung dieser mobilen Netzwerktechnik lassen sich alle Funktionen und Geräte im Caravan oder Reisemobil bequem über das zentrale TFT-Panel der Freizeitfahrzeuge steuern und kontrollieren.

Ein Meilenstein in puncto Komfort und Bordtechnik

Zur Saison 2017 baut Hobby seine Vorreiterrolle auf diesem zukunftsorientierten Feld weiter aus und bringt erstmals mit der MyHobby App eine eigene App auf den Markt, die es ermöglicht, die gesamte Bordtechnik auch über mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets extern zu bedienen. Die MyHobby App fungiert somit als Schnittstelle zwischen dem CI-BUS-Bordmanagement-System der Caravans und Reisemobile und dem World Wide Web. Hobby-Eigner können dadurch nahezu von jedem Punkt der Welt eine direkte Verbindung zu ihrem mobilen Zuhause herstellen.

Die MyHobby App kann aber noch weit mehr, denn über die App können zukünftig unter anderem Informationen zu Caravans und Reisemobilen der Marke, zu Hobby-Handelspartnern oder etwa zu Stell- und Campingplätzen abgerufen werden. Da es sich hierbei um ein „lebendes“ und kontinuierlich wachsendes System handelt, lässt sich die App ständig erweitern und aktualisieren. Mit den jeweiligen Updates sind die Nutzer also stets auf dem neusten Stand rund um die Marke Hobby.

Zunächst wird es die MyHobby App in Deutschland für die Caravans geben. Danach wird die MyHobby App zeitnah für den Reisemobilbereich eingeführt.

Besonders erfreulich:

Auch Besitzer älterer Hobby-Modelle können die MyHobby App nutzen, denn das CI-BUS-Bordmanagement-System – die Basis für die Nutzung der App – gehört bereits seit 2010 zur Serienausstattung aller Hobby-Caravans. Die Nachrüstbarkeit des Systems in Verbindung mit dem TFT-Bedienpanel ist also kein Problem.

Weitere Caravan-Neuheiten 2017

Produktportfolio

In der kommenden Saison bleiben alle Baureihen fester Bestandteil des Produktportfolios. Der einzigartige PREMIUM erscheint im Interieur allerdings im komplett neuen Glanz.

Aussendesign

Alle Fahrzeuge außer der Einsteigerbaureihe ONTOUR bekommen zur neuen Saison eine neue Eingangstür.

Modellpflege Interieur

Alle Modellreihen außer der Einsteiger-Klasse ONTOUR wurden zur neuen Saison grundlegend überarbeitet und durch zahlreiche Verbesserungen im Detail wie z.B. dem Handtuchhalter im Küchenbereich ergänzt.

Sicherheit & Technik

Neben optischen Verfeinerungen finden auch Neuheiten im technischen Aufbau Einzug in die neuen Wohnwagen.