Buchtipps

Geheimtipp Albanien

Italien, Spanien, Kroatien – alles schöne Mittelmeerziele. Aber auch hinlänglich bekannt und bei deutschen Touristen überaus beliebt und somit in der Hochsaison oft überlaufen. Eine echte Alternative zu den klassischen Urlaubsländern im Mittelmeerraum ist inzwischen Albanien, denn auch dieses Land kann mit Sonne, schönen Stränden und faszinierenden Landschaften aufwarten.

Gerade Camper, die mit dem Wohnmobil oder Caravan unterwegs sind, finden in diesem Land noch jede Menge Freiräume. Albanien- Kenner Ralph Raymond Braun stellt uns den hierzulande noch weitgehend unbekannten Balkanstaat in seinem 2019 in Erstauflage im Michael Müller Verlag erschienenen Reiseführer „Albanien“ (21,90 EUR) vor. Neben den touristischen Highlights gibt Braun auch Einblicke in die bewegte Geschichte des Landes und verhehlt dabei nicht, dass der Tourismus in Albanien noch in den Kinderschuhen steckt. Aber gerade darin liegt wahrscheinlich der Reiz des Landes, das wirklich noch ein echter Geheimtipp ist.

Mobile Frauen

Immer auf Achse, heute hier und morgen dort. Mandy Rasch führt seit mehreren Jahren ein Leben als digitale Nomadin. Ihr Zuhause ist ein Kastenwagen wie der Hobby VANTANA, den sie sich mit ihrem Hund teilt.

Der Campervan ist Wohnung und Büro zugleich. Denn als Webdesignerin kann sie quasi von überall aus arbeiten, sofern sich das Notebook mit dem Internet verbinden lässt. In ihrem Buch „Vangirls“ (25,99 Euro, Bruckmann Verlag) berichtet Mandy Rasch nicht nur über ihre eigenen Erfahrungen, sondern stellt auch 16 weitere Frauen vor, die allein mit dem Reisemobil unterwegs sind.

Zudem gibt die outdoor- und campingerfahrene Autorin wertvolle Praxistipps und präsentiert im zweiten Teil ihres Buches Reiserouten durch verschiedene Länder, die auf den persönlichen Erfahrungen und Erlebnissen alleinreisender „Vangirls“ beruhen.

Deutschland entdecken

Hobby-heute-Autor Thomas Kliem präsentiert in seinen neuen „Wohnmobil- Highlights Deutschland“ (29,99 Euro, Bruckmann Verlag) die schönsten Ziele in unserem Land. Und zwar geordnet nach Bundesländern.

Kliem führt uns dabei in jedes Bundesland – von der Nord- und Ostsee bis zu den Alpen. Neben den Top- Sehenswürdigkeiten, Landschaften, kulturellen Attraktionen und Freizeitmöglichkeiten der jeweiligen Region nennt der erfahrene Caravaningspezialist natürlich auch die dazu passenden Campingund Stellplätze, gibt Extra-Tipps und verweist auf weitere nützliche Informationsquellen.

Der schön bebilderte Hardcover- Band im Format 22,7 x 27,4 cm eignet sich daher bestens als Roadbook für den einen oder anderen Deutschlandtrip per Reisemobil oder Caravan.

Buchtipps

Wer braucht in Zeiten von Google und Co. eigentlich noch einen gedruckten Stadtführer? Der Michael Müller Verlag gibt mit seiner Reihe „Stadtabenteuer“ (14,90 Euro pro Band) eine überzeugende Antwort auf diese Frage. Und die lautet: Jeder, der den Anspruch hat, abseits vom touristischen Mainstream auch wenig Bekanntes zu entdecken.

Etwa den Ohlsdorfer Friedhof in Hamburg, mit 22 Bushaltestellen und einem 17 Kilometer langen Straßennetz eine Stadt in der Stadt und zugleich ein wunderschöner Park inmitten der Elbmetropole. Und wie wäre es, einmal eine Nacht unter Sauriern zu verbringen?

In Wien kann man dieses spannende Urzeit-Abenteuer gemeinsam mit seinen Kindern erleben. Das Naturhistorische Museum bietet solche Übernachtungen nach einer abendlichen Führung durchs Museum an. Schlafsack und Verpflegung sind – neben einer gehörigen Portion Mut – natürlich mitzubringen.

Und in Lissabon kann man sich dem quirligen Großstadt-Trubel einfach entziehen, indem man in die kühle Unterwelt abtaucht und gemeinsam mit einem Führer durch das unterirdische Tunnelsystem der ehemaligen städtischen Wasserversorgung schreitet. Informationen zu weiteren Bänden der Reihe finden Sie unter: www.stadtabenteuer.com