So begeistern wir potentielle Azubis für Hobby!

05.04.2023

Viele freie Ausbildungsplätze und immer weniger Bewerbungen. Es fehlt weiter an Azubis und etliche Unternehmen suchen händeringend nach passendem Nachwuchs. Auch bei uns ist dieser Trend spürbar.

Wie wir dem entgegenwirken, verrät unsere Mitarbeiterin Laura Marie Stief (Ausbildungsmarketing) im Interview mit unserem Auszubildenden Lewin Traulsen. 

Laura Marie Stief

Ausbildungsmarketing

Hey Laura, schön, dass du dir für das Interview Zeit nimmst. Du bist unter anderem für das Ausbildungsmarketing bei Hobby verantwortlich. Was heißt das genau? 

Ich kümmere mich darum, dass wir unser Ausbildungsangebot den jungen Menschen näherbringen. Ziel ist es jedes Jahr aufs Neue unsere attraktiven Ausbildungsplätze zu besetzen.

Inwieweit macht sich der Mangel an Auszubildenden auch bei Hobby bemerkbar? 

Wenn wir die Bewerberzahlen mit denen der letzten Jahre vergleichen, ist da auf alle Fälle ein Unterschied spürbar. Wir konnten zwar bisher immer alle Ausbildungsplätze besetzen, mussten jedoch dafür stetig den Aufwand erhöhen. 

Was heißt das konkret?

Wir gehen viel aktiver auf die Jugend zu, um diese so früh wie möglich abzuholen. Wir sind auf Berufsmessen in der Umgebung aktiv, nutzen Social-Media-Kanäle, die auf die Ausbildungsmöglichkeiten gerichtet sind und schalten regelmäßig Stellenanzeigen in Zeitungen oder Fachzeitschriften. Auch mit den Schulen in der Nähe sind wir immer im engen Austausch, sodass wir auch schon Tage der offenen Türen anbieten konnten, damit sich die Schüler/innen ein Bild von unserer Berufsausbildung machen konnten. 

Wie wird es sich deiner Meinung nach in Zukunft entwickeln?

Zukünftig müssen Unternehmen sich immer mehr darauf einstellen, dass sich die Bedürfnisse der jungen Menschen weg von der Berufsausbildung hin zum Studium entwickeln. Hier müssen wir schauen, wie wir als Unternehmen für unsere Ausbildung und insbesondere für das Handwerk begeistern und auch das Unternehmen mit neuen Ausbildungsberufen neu ausrichten. 

Wie könnte eine Neuausrichtung aussehen?

Neben den Industriekaufleuten und den Holzmechaniker/innen bieten wir ab August erstmalig einen neuen Ausbildungsberuf an, in dem der klassische Fahrzeug- und Karosseriebaumechaniker um die Spezialkenntnisse der Caravan- und Reisemobiltechnik ergänzt wird. Herausgekommen ist eine neue und moderne Ausbildungsrichtung, die es in sich hat. Mit diesem Ausbildungsberuf werden absolute Allrounder für die Freizeitbranche ausgebildet. Durch diese Qualifikation sind die jungen Menschen in der Lage, die Fahrzeuge von A bis Z zu fertigen.

Was macht Hobby so besonders?

Die Ausbildung bei Hobby hat einen sehr hohen Stellenwert. Wir versuchen stets viel in Bewegung zu setzen, damit die Qualität der Ausbildung immer erhalten bleibt. Hobby bietet viele Dinge, die die Ausbildung besonders machen. Wir haben zum Beispiel ein eigenes Ausbildungszentrum mit persönlicher Betreuung nur für unsere Auszubildenden. Generell haben wir für alle Ausbildungsberufe qualifizierte Ausbilder im gesamten Werk verteilt. Außerdem bieten wir Workshops und Seminare für unsere Azubis an. Zudem profitieren unsere Auszubildenden auch von Zuschüssen für ein Fitnessstudio ihrer Wahl, Urlaubs- und Weihnachtsgeld und vielen weiteren Dingen.

Danke für deine Zeit und weiterhin viel Erfolg!

Impressionen

Unsere Ausbildungsberufe

Mechatroniker/-in

Von der Programmierung bis zur Installation: Entdecke bei uns die gesamte Bandbreite der Arbeit an Produktionsanlagen.

Fachlagerist/-in 

Organisation und Effizienz: Von den Grundfertigkeiten bis zur Fachkraft für Lagerlogistik.

Karosserie- und Fahrzeug­bau­mechaniker/-in

Hochmoderne Technik und jede Menge Erfahrung: Starte deine Ausbildung beim weltweiten Marktführer im Caravanbau!

Holz­mechaniker/-in

Kreativ und vielseitig: Bei uns lernst du dein Handwerk von der Pike auf – beste Zukunftschancen inklusive! 

Industrie­kaufmann/-frau

Marketing, Personal, Vertrieb und vieles mehr: Wir bieten dir riesige Auswahlmöglichkeiten für dein Talent! 

Industriemechaniker/-in (m/w/d)

Hochmoderne Technik und jede Menge Erfahrung: Starte deine Ausbildung beim weltweiten Marktführer im Caravanbau!