Industrie­mechaniker/-in

Das mittelständische, familiengeführte Unternehmen Hobby-Wohnwagenwerk ist Europas größter Caravanhersteller. Am Standort Fockbek bei Rendsburg beschäftigt Hobby rund 1.200 Mitarbeiter und gehört zu den bedeutendsten Arbeitgebern in Schleswig-Holstein. Ob im Wohnwagen, Wohnmobil oder Kastenwagen – Hobby bietet jedem Camper das perfekte Zuhause für unterwegs "Made in Germany“ – und das schon seit über 50 Jahren. Mit viel Liebe zum Detail konstruieren und produzieren die Mitarbeiter/-innen alle Fahrzeuge Schritt für Schritt direkt vor Ort. Bei uns ist eben noch echtes Handwerk gefragt. Seit vielen Jahren bilden wir aus, um langfristig den Nachwuchs von morgen zu sichern. 

Gemeinsam zum Erfolg.

Als Industriemechaniker/-in organisierst und kontrollierst du Produktionsabläufe und sorgst dafür, dass Maschinen und Fertigungsanlagen betriebsbereit sind. Du installierst und vernetzt Fertigungsanlagen und nimmst sie in Betrieb. Mit dem Schwerpunkt im Bereich Produktionstechnik, richtest du Maschinen ein, baust sie um und steuerst Fertigungsprozesse. Die Wartung und Reparatur von Betriebsanlagen und technischen Systemen gehört ebenfalls zu deinen Aufgaben. Dafür wählst du Prüfmittel aus, stellst Störungsursachen fest und tauschst z.B. defekte Bauteile oder Verschleißteile aus, prüfst Lager und ziehst Schrauben nach. Gegebenenfalls stellst du Ersatzteile mithilfe von CNC-Maschinen auch selbst her. Des Weiteren übergibst du technische Systeme und Produkte und weist sie in die Bedienung ein.

Wir bieten:

  • Arbeitgeberzuschuss zur Altersvorsorge (AVWL)
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • Jobsicherheit & gute Übernahmechancen
  • Seminare/Schulungen speziell für unsere Azubis 
  • Arbeitgeberzuschuss für ein Fitnessstudio nach Wahl
  • Zwei Kantinen mit täglich neuen Gerichten

Einstellungsqualifikationen:

  • Guter Realschulabschluss
  • Gute Kenntnisse in Physik, Mathematik und Informatik
  • Geschicklichkeit und Auge-Hand-Koordination
  • Interesse an technischen Abläufen
  • Bereitschaft zum Arbeiten im Schichtdienst    

Ausbildungsdauer:

Eine 3 1/2-jährige Berufsausbildung

Berufsschule:

Wöchentlicher Unterricht im Berufsbildungszentrum Rendsburg-Eckernförde.

Übernahmemöglichkeiten, berufliche Qualifikationen und Fortbildung:

  • Auszubildende haben nach erfolgreichem Abschluss gute Aussichten auf eine qualifizierte Tätigkeit in der Freizeitindustrie.
  • Fort- und Weiterbildungen durch Lehrgänge/Seminare im Rahmen der Spezialisierung (Einsatzgebiet) im Unternehmen.

Interesse geweckt?

Wir freuen uns über aussagekräftige Bewerbungsunterlagen für den Ausbildungsstart 2024 – möglichst per E-Mail
(Anhänge bitte nur im PDF- Format)

Jetzt bewerben

Finn im Interview über seine Dampfmaschine

Als angehender Industriemechaniker gibt Finn spannende Einblicke in seinen Ausbildungsberuf.

Abenteuer Erasmus: Zwei Auszubildende, zwei Städte - Budapest trifft Helsinki

Im Interview mit der Marketing-Praktikantin Laura Masuhr geben Finn Matthiesen und Thorben Schulz, beide angehende Industriemechaniker, Einblicke in ihre einzigartigen Erfahrungen im Rahmen eines Erasmus-Programms im Ausland.

So begeistern wir potentielle Azubis für Hobby!

Viele freie Ausbildungsplätze und immer weniger Bewerbungen. Es fehlt weiter an Azubis und etliche Unternehmen suchen händeringend nach passendem Nachwuchs. Auch bei uns ist dieser Trend spürbar.

Hobby-Wohnwagenwerk

Ing. Harald Striewski GmbH
– Personalabteilung –
Harald-Striewski-Straße 15
24787 Fockbek

Tel: (04331) 606-0

www.hobby-caravan.de